Na dann- Guten Appetit!

Eine Geschäftsfrau fragte mich, ob ich ihr für eine Werbeaktion Ministollen backen könnte. Meine wären nun mal die Besten und es wäre doch auch eine Super Werbung für mich. Ich hatte aber Angst das die kleinen Stolln zu trocken werden beim Backen und ich mir meinen Ruf ruiniere. deshalb lehnte ich lieber ab.

Neulich war ich wieder in Ihrem Laden. Da schenkte sie mir aus Jux einen von den Stollen, welche sie bei einem Großhandel erworben hatte.

Darüber freute ich mich, denn ich wollte wissen, was in einem Industriestollen so drin ist, nachdem Martin seinen Kommentar hier geschrieben hat. Außerdem koste ich gern mal andere Stollen, vielleicht kann man ja was lernen?

Wie ich es vermutet habe, sind in dem Stollen Sorbit und Invertzuckersirup.

Diese dienen dazu, den Stollen über lange Zeit schön frisch zu halten. Außerdem ist Sorbit für die Industrie billiger als  Zucker.  Außerdem wurde Öl verwendet, dadurch bleibt der Stollen weich. Auf dem Stollen steht drauf: Edel Marzipan Stollen. Das ist wunderbar, man liest als erstes das Wort Edel!

Hier mal die angegebenen Inhaltsstoffe zum Genießen:

(die Inhaltsstoffe müssen immer in der Reihenfolge der Menge, absteigend angegeben werden)

Marzipan Stollen mit 12% Edelmarzipan Füllung

27% Rosinen, Weizenmehl, pflanzl. Fett gehärtet, Zucker, Traubenzucker, Hefe, Glukose-Fructose Sirup, pflanzliches Öl, Mandeln, Zitronenschalen, Feuchthaltemittel Sorbit, Orangenschalen, Weizenstärke, Emulgatoren: Mono-und Diglyzeride von Speisefettsäuren und Natriumstearoyl-2-lactylat, Invertzuckersirup, Salz, Aroma, Farbstoff Beta Karotin

*Seufz*

Leider habe ich die Verpackung schon vor dem Schreiben aufgemacht, was aber ein Fehler war, denn das Ding stinkt erbärmlich, so dass mir die Luft wegbleibt. Ich habe die anderen Beiden hier im Büro mal riechen lassen und denen ist auch gleich schlecht geworden.

Wieso da erst Glukose-Fruktose Siruo steht und dann noch ganz unten Invertzuckersirup ist schon ein bisschen komisch. Laut Wiki ist das nämlich das Gleiche. Wahrscheinlich versucht der hersteller zu vermeiden, das der Inverstzuckersirup auf Platz 2 oder 3 der Zutatenliste landet. Dann wäre es kein Edel Stollen, sondern ein Glukose Stollen :-)

Da Bäcker sich vor nichts fürchten, werde ich das Teil jetzt kosten. Ich hoffe ich kann dann den post noch zu Ende schreiben…

Also er ist schon mal sehr kompakt drinnen, eher wie ein Rührkuchen..

Am Anfang schmeckt er nach nichts, er ist auch nicht feucht, aber auch nicht trocken, so komisch feucht. Dann schmeckt er nach alten Fett und zum Schluss hat man den Mund voll künstlichen Aroma. Aber kein Butter Vanille geschmack oder was fruchtiges, sondern nach etwas undefinierbaren. Abnormal!

Das Marzipan schmeckt für mich als großen Fan auch nicht sehr Edel, es ist sehr klebrig.

Also so einen Stollen hat Martin bestimmt nicht gemeint! ;-)

So, jetzt brauch ich erst mal Kaffee, damit der komische Geschmack aus dem Mund geht.

foto-00401

About these ads

6 Antworten

  1. Von Stollen verstehe ich ungefähr soviel wie die Kuh vom Donnern, aber Öl, Farbstoff und Zuckerersatzschlampampe?
    Iiiihpfuibah.

    • @ buchstaeblich :Du sagst es wieder mal…. na eben buchstaeblich!
      @ Ulrike: Es geht auch ohne chemische Kampfstoffe! Aber diese beiden Produkte haben eigentlich nichts gemeinsam.
      @lamiacucina: Ja wirklich! Aber Du weißt ja was man alles macht für seine Blog Gäste! :-)

  2. ein heoroischer Selbstversuch.

  3. Da liest sich dieses Zutatenverzeichnis doch gleich gaaanz anders und erst der Geschmack ….

  4. HAHA,

    da hätte sie doch lieber einen richtigen Bäcker angagieren sollen :)
    hmmmm, moment, das hat sie ja, aber der wollte sich ja nicht blamieren mit seinen eigenen Stollen.

    Ich finde es etwas lächerlich, über etwas herzuziehen was man selbst verhindern hätte können.

    Aber niedermachen ist nunmal angenehmer als niedergemacht zu werden.

  5. @Tim: Den Stollen wollte ich “niedermachen” Nicht die Geschäftsfrau! Ich wollte ja nur was über die Inhaltsstoffe schreiben. Hätte aber nicht gedacht das das Ding so ekelig ist… deshalb versuche ein wenig Verständnis für mich aufzubringen. Immerhin habe ich mein Leben riskiert!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 146 Followern an

%d Bloggern gefällt das: