Frühlingskuchen (Schmandkuchen mit Früchten)

Die Thüringer sind ja die dicksten Deutschen! Habe ich mal gelesen.

Kein Wunder! Bei den vielen Bratwürsten und Bräteln und Kuchen kann man einfach nicht widerstehen. Wir Thüringer bekommen ja keine Muttermilch nach der Geburt, sondern gleich Kuchen. Von Anfang an! Für uns Bäcker ist das natürlich schön. Denn die Thüringer Hausfrau bäckt zwar am Wochenende oft noch Kuchen, aber die Mengen die die Männer verdrücken, können sie die Woche über einfach nicht nachbacken.

Ein typisches Beispiel ist der Schmandkuchen. Da nimmt man schon zu wenn man das Wort nur liest. Diesen Kuchen kann man ganz nach belieben mit allen Früchten backen und ebenso mit oder ohne Streuseln.

Man nehme für eine runde Form (28cm):

  • 300g Kuchenteig
  • 150g Weizenmehl 405
  • 15g Hefe
  • 50g Milch
  • 30g Butter
  • 20g Zucker
  • 1 Ei
  • 2g Salz

Das Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde bilden. Die Milch in die Mulde gießen und die Hefe reinbröseln. Dann einen dünnen Teig daraus rühren. Abgedeckt 30min gehen lassen. Die übrigen Zutaten dazu und kneten. Wieder 30 min gehen lassen. Ausrollen und in die gefettete Form geben.

  • Schmandmasse
  • 1000g Schmand
  • 150g Zucker
  • 100g Puddingpulver Vanillegeschmack
  • ein paar Tropfen Zitrone

Den Zucker und das Puddingpulver schön vermischen. Den Schmand und die Zitrone mit dem Mixer verrühren und beim rühren den Zucker/ Puddingpulver einrieseln lassen. Schön verrühren.

Die Masse in die Form gießen und kurz anziehen lassen. Dann geviertelte Erdbeeren und Mandarinen Spalten oben drauf verteilen. Menge ganz nach Belieben. (Oder Ananas, usw. usf)

Bei 180°C 45 min backen. Wie Quarktorte so zusagen. Der Kuchen wird nur an den Rändern leicht braun. Sonst bleibt er hell.

Nach dem Auskühlen mit Tortenguß dünn einpinseln und ein paar geröstete Mandelplättchen auf den Rand streuen. Pro Kuchenstück 20 min joggen oder 40 min Rad fahren.

Variationen:

  • Die Schmandmasse eignet sich auch als Decke hervorragend. Zum Beispiel Kirschmasse auf den Hefeteig und die Hälfte der Schmandmasse oben drauf. Oder Äpfel mit Zimt bestreuen und die Schmanddecke. Eventuell noch Butterstreusel oben drauf.
  • Wem die Schmandmasse zu kompakt ist, der kann auch zwei Eiweiß mit 50g Zucker steif schlagen und unter die fertige Schmandmasse heben (Zucker dann wegrechnen!)

Viel Spaß beim nachbacken und nicht beschweren wenn man nicht aufhören kann zu essen!

About these ads

19 Antworten

  1. Hihi, wusst ich es doch…..dass da bald wieder was Leckeres kommt von unserem/meinen liebsten bloggenden Bäckermeister.

    Und Wolfgang, was scheren uns die Kalorien…dich und mich doch nicht, dann machen wir eben ein bisschen mehr Sport, stimmt’s?! ;-)

    Danke fürs Rezept!

    • Naja, nachdem ich einen kleinen Arbeitsunfall hatte, bin ich Gestern das erste mal wieder Rad gefahren. Heute habe ich ein klein wenig Muskelkater… Aber Spaß hat es gemacht! :-)

  2. Dumm gelaufen, wir fahren zu den Sachsen und müssen dort Kuchen kaufen :-(, aber wenn wir wieder zurück sind!

  3. 1 Kilo Schmand… das geht ja noch ;-) Übrigens, Männer ohne Bauch sind überhaupt nicht attraktiv.

  4. @Bäcker Süpke,

    ein wirklich tolles (und mir bekanntes) Rezept. In der Schmand-freien “Ex-Republik” als Thüringer Apfelkuchen mit Sahneguss bekannt.
    Auch die Auswahl an Früchten war doch recht überschaubar, nicht wahr?
    Klasse, das Du auch gleich die Lösung zum Problem mitlieferst.
    Ich aber werde zuvor erstmal tüchtig Fahrrad fahren, ehe ich mich zu Ostern an diesen Kuchen mache. ;- )
    Dank Dir weiß ich jetzt genau, wie mein “Osterkaffee” aufgepeppt wird.
    Das Rezept ist eine wirkliche Empfehlung wert. :-)
    Danke dafür!
    Dir und Allen hier
    ein schönes Osterfest
    Heidi :-D

    • Was meint der Meister dazu???

      Noch ein Nachtrag zum “Kalorien sparen”. Habe gerade hierzu meine Rezepte durchwühlt:
      Nach Tütenangabe einen Vanillepudding kochen. 1 Becher Schmand und 2 Eier unterziehen. Nach Geschmack süßen. Diesen Guß über den vorbereiteten Belag geben und abbacken.
      Mach gaaaanz eventuell ein paar Minütchen weniger in die Pedale treten.
      Heidi

  5. Wie immer wieder ein klasse Rezept! Liebe Grüße, Larissa

  6. [...] Kommentare Larissa zu Frühlingskuchen (Schmandkuchen…baeckersuepke zu Frühlingskuchen (Schmandkuchen…Schnuppschnuess zu Frühlingskuchen [...]

  7. leeeeeeeeeecker, der kuchen muss getestet werden. mehr kalorien als die käsekuchen der cheesecake-factory kann der auch nicht haben.

    noch ein kleiner nachtrag, in thüringen haben die frauen samstags wagenrad große kuchen zum bäcker (mein großvater war einer davon) zum backen getragen. die masse war oft dermaßen üppig, dass er oft noch etwas abnehmen musste, um nicht gefahr zu laufen, dass das leckere zeug den backofen verklebt :-)

  8. Ich habe den Kuchen am Wochenende nachgebacken. Er war sehr lecker und kam bei meiner Familie gut an (mit Erdbeeren obendrauf).
    Allerdings brauchte ich 60 g mehr Mehl, damit es ein anstaendiger Teig wurde. Aber der war dann echt klasse.
    Danke fuers Rezept!

  9. Hallo ,lieber Bäckermeister!

    Finde das Rezept super, werde es gleich zu Ostern nachbacken. Meine Frage , kann man das Obst auch nach dem backen drauflegen? Um Antwort wird gebeten . Danke ,und frohes Ostereiersuchen.
    Liebe Grüße aus dem Schwabenland nach Thüringen.
    Urse!!!!

    • Also Du kannst das machen, gerade bei Erdbeeren macht das ja Sinn. Der Schmand bekommt aber beim Backen eine richtige “Haut”. Deshalb halten die Früchte dann beim schneiden nicht so gut. Tipp: Götterspeise kochen und über die Früchte (Erdbeeren) gießen und dann fest werden lassen. Oder Tortenguss.
      Viel Spaß beim backen und auch ein schönes OSterfest!

  10. Das war aber eine promte Antwort!
    Recht herzlichen Dank dafür. Urse!

  11. Lieber Bäcker Süpke!
    Ich bekomme heute Besuch von zwei alten Herrschaften meiner Verwandtschaft. Da ich weiß, dass deren Frauen Meisterinnen im Backen und Kochen sind und die guten alten Rezepte wie kein anderer beherrschen, muß ich heute mit etwas ganz Besonderem auffahren – und das ist der Thüringer Mohnkuchen und dieser wunderbare Schmandtkuchen, den ich heute früh gebacken habe und der nicht nur himmlisch aussieht (mit kleinen Mandarinen obenauf), sonder auch allerbestens schmeckt (ich mußte ihn ja noch warm anschneiden…..). Den Schmandt habe ich , wie beschrieben, mit steifem Eischnee aufgelockert. Ein wieder wunderbares Rezept. Danke!!!!
    Viele Grüße
    Küchenherd

  12. Ich kann nur sagen – schmeckt “leider geil”. Kein Wunder bei den Zutaten. Aber ‘von nüscht wird auch nüscht’. Unbedingt nachbacken! Macht sehr wenig Arbeit für so ein Geschmackserlebnis…
    Vielen Dank für’s Rezept!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 146 Followern an

%d Bloggern gefällt das: