5,5 Korn

Nach diesem Hinweis von Ulrike habe ich das Rezept vom Sechskorn noch mal geändert. Es war also nur ein 5,5 Korn. Als ich das  Rezept vor Jahren nachgebastelt habe, bin ich doch nicht auf die Idee gekommen mal in den Leitsätzen zu lesen. Ich dachte, es reicht wenn alle sechs Getreidearten enthalten sind. Aber das von allen 5% drin sein müssen, wusste ich nicht. Da es ja sowieso “üblich” ist mit Vormischungen zu arbeiten habe ich das noch nie gesagt bekommen.

Naja, es wundert mich schon manches mal was so alles geregelt ist! Ich habe mal 200.-€ Strafe bezahlt, weil mein Nougatplätzchen kein Nougatplätzchen war, sondern ein NougatKrem Plätzchen. Die Kunden hatte das eigentlich nie gestört!

Egal! Danke Ulrike für den Hinweis! Vielleicht schicke ich Dir ja mal ein paar andere Rezepte zum nachrechnen!

About these ads

2 Antworten

  1. Das mache ich gerne!

  2. Zum Glück müssen wir Hobbybäcker uns nicht an Vorschriften halten und dürfen ganz getrost auch 5,5-Kornbrote backen ;) – wichtige ist für mich der Geschmack und der war prima.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 1.043 Followern an

%d Bloggern gefällt das: