Nussbrot a la Ketex ft. Süßes Nussbrot

Nussbrot

Als erstes möchte ich hier mal allen Kritikern sagen, dass ich diesen Eintrag mit einem Bild beginne!

Das Nussbrot von Ketex hat mich sehr gereizt. Vor allem weil ich wissen wollte wie das Brot mit Rum schmeckt. Da ich alle Zutaten im Haus habe war es keine Frage das Brot gleich am Samstag zu probieren. Zumal ich der Teigmacher war.

Ich habe einfach 1200g meines Brotteiges genommen und die am Tag davor eingeweichten Nüsse.

300g geröstete, gehackte Haselnüsse und 100g Walnussbruch. Dazu einen Schuss Rum.

Geschmeckt hat es uns wunderbar, am Besten mit Butter oder Käse. Den Rum hat man ganz leicht geschmeckt. So als Hintergrund Note.

Ich habe mir überlegt, das man das Brot auch als süße Variante in der Adventszeit verspeisen könnte. Hier gleich das Rezept:

Süßes Nussbrot 2 Stück a 800g TE

  • Am Vortag:
  • 300 g geröstete, gehackte Haselnüsse mit heißem Wasser überbrühen und in einem Sieb abtropfen lassen.
  • 100 g Walnussbruch in 50ml Rum einweichen
  • Das Mehl und die Butter kühl stellen
  • Hefestück:
  • 300 g Weizenmehl 550
  • 50 g Hefe
  • 280 ml Milch

Kneten 2min langsam 2 min schnell. Stehzeit 30-60 min, je nach TT. Das Hefestück muss richtig aufgehen, dann ist es gut.

  • Teig:
  • 300 g Weizenmehl 550 (15°C)
  • 60 g Zucker
  • 60 g Ei
  • 100 g Butter (15°C)
  • 6 g Salz (ich hasse es!!!)
  • Vanille

Den Teig gut auskneten. 8 min langsam 4 min schnell. Wegen der Butter darf er aber nicht über 24°C kommen. Dann lieber kürzer kneten. (Es empfiehlt sich die Zutaten am Abend vorher kühl zu stellen. Am Besten in die Speisekammer)

30 min Teigruhe.

Dann vorsichtig die Nüsse unterkneten. 2 Stück a 800g abwiegen, rund machen und lang machen. Auf ein Blech mit Backpapier legen, längs einschneiden, abstreichen und 30 min bei Raumtempeartur garen lassen.

In den vor geheizten Ofen schieben. 180°C, Dampfstoß und bei 170°C 45 min backen.  Nach dem Backen mit Butter abstreichen und ruhen lassen.

Viel Spaß beim nach backen!

About these ads

19 Antworten

  1. Danke fürs neue Rezept!

    Aber sag mal …61 g Salz?? Ist das richtig?

    • und gleich noch ne Frage: ganze Haselnüsse?

    • NEIIIINNN! Habe es gerade auch von Ulrike erfahren! Wie kann man auch mit sooo kleinen mengen backen? Ich glaube gleich kommen die EU Kommissare und verhaften mich!!!!

      • ;-) … wäre ja auch mal ‘ne gaaaanz krasse Anti-Haltung .cool: zur geplanten Salzeinsparung… :lol: – naja – war ja nur ein Blitzanflug von Protest!
        Die berichtigte Variante probiere ich aber gerne aus!
        Schönes Kompliment von Dir an Ketex :!:
        LG Heidi

  2. Mmmmmh, das Brot hat mich schon bei Gerd zum Nachbacken gereizt und nun noch eine süße Variante ….. Klasse!

  3. … das sieht prima aus und ich kann mir vorstellen, dass es ganz lecker schmeckt ;)

  4. Ja, jetzt laust mich der Affe!
    Der Meister backt ein Brot des Lehrlings nach und macht daraus eine süße Variante. Klasse!
    Werd ich auf jeden Fall auch probieren.

  5. Auf`n “Leergang”.:-))

  6. Hi!

    Does the Hefestück need to leave overnight? or 30-60 mins only? It is because my Hefestück doesn’t quite rise after 30-60mins, so i’m now leaving it longer (I am not sure if it’s because of the cold weather)

    Thanks! :)

    • only 30- 60 min. How is the Temperature of the Hefestück? If it is 24°C, then 30-60min, if it is 20°C or less, then longer!
      If you leave it over Night, then you have to use less Hefe in the Hefestück. You have to use more Hefe in the (Teig)!

  7. IC.. it’s the temperature of my Hefestück! It’s cold! Thanks for your quick reply, Baecker Suepke!! :)

  8. [...] Süßes Nussbrot( Sweet Nut Bread) – Make two 800g loaves [...]

  9. I made it. It’s great! Thanks for the recipe! and of course of your son too! : )

  10. Welches Brot ist das eigentlich abgebildet? Das sieht mir eher nach dem “normalen” Brotteig aus als nach dem süßen …

    • Ja, das Bild ist mit “ganz normalen” Brotteig.
      Habe Gestern schon geantwortet, aber Heute ist der Kommentar verschwunden!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 134 Followern an

%d Bloggern gefällt das: