Nachgereicht: Wissenswertes über Dinkel

Dinkelsorten

Für Menschen mit Weizenallergie war der Dinkel bis vor wenigen Jahren eine Alternative. Das gilt inzwischen nur noch zum Teil. Wieso? Weil ein unverfälschtes Korn in unserer Zeit nicht lange unverfälscht bleibt. Bei den unbegrenzten Zuchtmöglichkeiten unserer Genzeit zählen unmanipulierte Dinge zu den begehrtesten Objekten. Deshalb gibt es inzwischen mehr Dinkelkreuzungen als reine Dinkelsorten.
Der Demeter-Bund gab vor einiger Zeit eine Liste heraus und führte folgende Sorten an:

Sorte Abstammung Weizenanteil(rechnerisch)
Bauländer Spelz
Schwabenkorn
Oberkulmer Rotkorn
Ebners Rotkorn
Selekt. aus Landsorte
Selekt. aus Tiroler Spelz
Selekt. v. schw. Landrassen
Selekt. aus schw. Landrasse
0%  reiner Dinkel
0%  reiner Dinkel
0%  reiner Dinkel
0%  reiner Dinkel
Franckenkorn
Rouquin
Rouquin x Altgod
(Lignee24 x Ardenne) x Altgold=Vitue x Ligennee24
6,25 % Dinkel/Weizen
12,25% Dinkel/Weizen
Kunz 94/26# R84818 x Oberkulmer
=Oberkulm3/3/Mnimain/Ms /M0
33% Dinkel/Weizen
Alkor
Kunz 94/39#
Kunz 94/40#
Hubel
Astron
Avalon x Altgold
Avalon x Altgold
Avalon x Altgold
ALB62a x Uniplan.80-23
Kronjuwel x Monopol
50% Dinkel/Weizen
50% Dinkel/Weizen
50% Dinkel/Weizen
50% Dinkel/Weizen
100% Weizen

Wir geben allen Hildegard-Freunden den Rat, beim Kauf von Dinkel sich nach der Sorte zu erkundigen und nur unverfälschten Dinkel zu kaufen. Die gekreuzten Kreationen sind natürlich ertragreicher und dieser “Dinkel” ist dann auch wesentlich billiger!

Ziel der Gentechniker ist, wie eine Schreckensbotschaft aus Amerika bestätigt, Kulturpflanzen zu züchten, die nur einmal keimen. Damit soll unerlaubter Nachbau von Saatgut wirksam verhindert werden. Die Erfinder nennen es “Technisches Schutzsystem”. Landwirte kaufen Ihr Saatgut und können es ernten, aber das gewonnene Saatgut nicht mehr anbauen. Es würde nämlich im Boden verfaulen. Aufgrund eines gentechnischen Eingriffs ist die Keimkraft zerstört. Somit hängt die Welternährung an der Nabelschnur von Saatgutkonzernen.

Quelle:sponheimer-hof.de

About these ads

7 Antworten

  1. Das alte Jahr ist jetzt bald futsch,
    drum wünsch ich Dir einen guten Rutsch ! Frohes Neues Jahr! Cami

  2. Vielen Dank!
    Ich backe besonders gerne mit Dinkel und kann diese Information daher gut gebrauchen.

  3. Wo läßt sich denn die “Schreckensbotschaft aus Amerika” nachlesen ?

  4. Da ich auf Dinkel angewiesen bin, danke ich recht recht herzlich für diese Information. Unglaublich, was alles mit unserer Nahrung geschieht. Und der Verbraucher muss alles so hinnehmen. Ich werde mich über die “Schreckensbotschaft aus Amerika” auch mal schlau machen.

  5. Das mit dem Dinkel ist interessant – danke für die Infos – wird mir weiterhelfen.

  6. Auch von mir ein Dankeschön für den Hinweis.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 146 Followern an

%d Bloggern gefällt das: