Rezept Buttermilchkuchen

Ein typischer Thüringer Blechkuchen ist der Buttermilchkuchen. Diesen gab es mal eine ganze Zeit lang in meinen Läden. Da Buttermilch in den Blogs beliebt ist und der Kuchen lecker ist sowie ganz fix hergestellt gehört er einfach auf den Blog!

Die Menge ist für ein viereckiges Ofenblech (also Küchenherd, nicht Bäckerofen)

Rührteig:

  • 150ml Eier (3Stück)
  • 400g Zucker
  • 600g Weizenmehl
  • 15g Backpulver (1 Päckchen)
  • 15g Vanillezucker (1 Päckchen)
  • 400 ml Buttermilch

Das ganze mit dem Mixer verrühren und auf das gefettete Blech streichen.

  • 130g Kokosraspeln
  • 200g Zucker

Mischen und auf die Masse aufstreuen. Das ganze backen. Im Küchenofen 20 Minuten bei 160-180°C.

Der Kuchen muss oben drauf braun sein. Der Zucker muss karamellisieren.

  • 150g Butter
  • 150g Sahne

aufkochen und auf den warmen gebackenen Kuchen gießen.

Ganz frisch schmeckt er am Besten.

Dieser Kuchen ist nachgemacht aus dem Buch „Unser Thüringer Backbuch“ in welchem ich immer mal nach neuen Ideen suche.

Wer sich dieses Buch bestellt, sollte auch unbedingt dieses Buch gleich mit bestellen. Das lohnt sich echt!

Diese Bücher wurden von der Zeitungsgruppe Thüringen aufgelegt. Sie enthalten Rezepte, die von Hausfrauen an die Zeitung für diese Bücher geschickt wurden.

Viel Spaß beim nach backen!