Feine Mandelhörnchen

Gestern Morgen, 10.00 Uhr. Endlich zu Hause! Ich konnte heute wieder mal nicht aufhören, deshalb ist es schon sehr spät und ich bin müde. Noch ein Gerstenhaltiges Getränk, die Nachrichten auf ntv und dann ins Bett! Doch was müssen meine müden Augen da mit ansehen?

Werbung muss sein! Klar! Aber genau wie eine namhafte Firma, die keine Brötchen sondern Gold Stücke backt, ist hier die Werbung weit weg von der Wirklichkeit. Und alle wissen das! In Wirklichkeit ist da eine seelen lose Halle mit einem einzigen  Arbeiter, welcher Nachts die Maschinen abläuft. Aber wir sind Postmodern, wir mögen das! Weil doch sooo viel Gefühl rüber kommt! *seufz*

Na wartet! denke ich, zur Strafe  erkläre ich allen wie leicht es ist leckere Mandelhörnchen selbst zu backen. 🙂

Die sind dann nicht weit gereist, haben keine E-Nummern und liegen nicht Monate einsam im Supermarkt Regal. Und duften tun sie auch noch!

Man nehme:

  • 1,25kg Marzipan Rohmasse
  • 250ml Eiweiß
  • 500g Zucker

Den Zucker und das Eiweiß mit dem Mixer rühren und das Marzipan Würfel weise dazu geben. Rühren bis eine schöne glatte Masse entstanden ist. Am Besten das Ganze einen Tag im Kühlschrank lagern (Tupperdose!!!) Muss man aber nicht!

Die Hälfte der Mandelmasse aus der Dose (oder aus der Schüssel) nehmen.

Dann, ganz nach belieben, Würste formen. Je kleiner, desto lieber! Oder: Mit einem Spritzbeutel mit einer großen Lochtülle aufspritzen: Und zwar in eine Schüssel mit gehobelten Mandeln. Die „Würste“ darin wälzen, bis überall Mandeln dran kleben. Auf ein Blech mit Backtrennpier legen und dabei einen Bogen formen.

Backen: 30°C unter Brötchenbacktemperatur. Ca.15-20 min. Die Hörnchen müssen außen leicht braun sein und innen noch saftig!

Wenn sie aus dem Ofen kommen aprikotieren. (Aprikosenmarmelade etwas verdünnen, heiß machen und mit einem Pinsel auftragen)

Nach dem die Hörnchen kalt sind die Enden in Schokolade tauchen.

Die restliche Mandelmasse wieder in den Kühlschrank bis Ihr das Rezept für Himbeer Makronen Kuchen erfahrt!!!! 8)