Kürbiskern Quarkbrot

Bäcker Süpkes Lieblingskörner sind eindeutig Kürbiskerne. Ich mag diesen etwas bitteren Geschmack. (ich weiß nicht wie man den Geschmack sonst beschreiben soll) Wir machen ein Brötchen mit Kürbiskernen und Käse oben drauf. Immer wenn ich Nachts mit backe, sammle ich die Reste  welche auf den Blechen liegen bleiben ein und knuspere sie. Die Mitarbeiterinnen in der Auslieferung grinsen dann immer üblest, denn sie kennen meine Sucht nach dem Zeugs. Ich habe schon ein paar mal überlegt ob ich mir nicht mal eine Dose voll Käse-Kürbis röste und mit nach Hause nehme zum Samstagabendfernsehknappergebäck.

Aber wieso erzähle ich Euch das alles???

Hier ein Brot mit Kürbiskernen und Quark im Kasten gebacken. Rezept für 2 Stück a 850g Einwaage.

  • Sauerteig:
  • 15 g Anstellgut
  • 153 g Roggenschrot
  • 153 ml Wasser 30°C
  • Stehzeit 18-20 h bei Raumtemperatur
  • Quellstück:
  • 100 g Roggenschrot
  • 170 g Dinkelvollkornmehl
  • 85 g Haferflocken
  • 17 g Sonnenblumenkerne
  • 17 g Sesam
  • 85 g Kürbiskerne
  • 20 g Salz
  • 460 ml Wasser
  • Die Sesam-, SbKerne und Kürbiskerne anrösten!
  • Stehzeit: mindestens 3h bei Raumtemperatur. Da das Salz hier mit dran ist kann man das Quellstück gleich nach dem Sauer machen.
  • Teig:
  • Sauerteig und Quellstück
  • 340 g Weizenmehl 550
  • 85 g Quark
  • 8 g Hefe
  • eine Prise Muskat gemahlen

Den Teig auf langsamer Stufe 10 min kneten. Dann 30 min ruhen lassen und nochmal 10 min langsam kneten. Der Teig soll schön weich sein. Sonst bei der ersten Knetung noch Wasser dazu. Er zieht normalerweise etwas an. (je nach Qualität der Zutaten)

Zwei Teiglinge a 850g abwiegen, formen und Komplett in Kürbiskernen wälzen. In die gefetteten Kastenformen geben und auf Gare stellen. (Die Kürbiskerne oben drauf ruhig ein bisschen andrücken)

Nach ca 60 min Garzeit in den Ofen schieben. Anbacken mit Dampf bei 260°C. Dampf nach 5 min abziehen lassen und bei 180°C 70 min backen. (je nachdem wie weich der Teig war. Wenn er fest ist reichen auch 60 min. Aufpassen dass die Kürbiskerne zum Ende der Backzeit nicht schwarz werden. Dann mit Alufolie bedecken.

Der Kick an dem Brot ist das Muskat. Aber nicht übertreiben!

Abwandlung: In den Teig satt dem Quark 100g geriebenen Gouda und 30ml Wasser einkneten und oben auf das Brot geriebenen Käse drauf streuen. Dann aber unbedingt nach der Hälfte der Backzeit das Brot mit Alufolie abdecken.

Viel Spaß!